Praxismodul Hochschullehre (Modul III)

Ansprechpartnerin
Name:
Alexandra Dalek
Tel:
(0361) / 737-5044
E-Mail:

Das Praxismodul umfasst 60 AE. Im Fokus des dritten Moduls steht der Transfer der im Zertifikatsprogramm erworbenen Kompetenzen in Ihre Lehrpraxis. Sie zeigen mit Ihrem Projekt, dass Sie Lehrveranstaltungen professionell planen, durchführen und evaluieren können. Voraussetzung für den Beginn der Planung des Lehrprojektes ist mindestens der Abschluss des Basismoduls.
Das Praxismodul setzt sich aus der Konzeption, Durchführung und Evaluation Ihrer Lehrveranstaltung sowie der Dokumentation Ihres gesamten Zertifikatsprogramms im Rahmen des Portfolios zusammen .

Folgende Phasen sollten Bestandteil Ihres Projektes sein und auch in Ihrer Dokumentation festgehalten werden:

1. Planung

  • Formulierung von Lernzielen
  • Begründung der Auswahl von Lehr- und Lernzielen, Design, Methoden und Medien
  • Kurzbeschreibung der Zielgruppe (Leistungsniveau, Vorwissen etc.)
  • Erstellung eines Konzeptes mit Lernzielen und „Lehrdrehbüchern“ (Ablaufplänen) für zwei Sitzungen (vorzugsweise erste und letzte Sitzung)

2. Durchführung

  • Führen Sie das Projekt einmal exemplarisch durch und dokumentieren Sie die Ergebnisse und den Verlauf.

3. Evaluation

  • Evaluieren Sie Ihr Projekt im Prozess oder am Ende des Lehrprojekts. Wenn es passende Werkzeuge gibt (z.B. Feedbackmethoden oder Fragebögen), können Sie diese verwenden, sonst können Sie eine kurze Evaluation selbst entwerfen, in der sich Ihre zu Beginn formulierten Ziele wiederfinden lassen.

4. Dokumentation

  • Abschließend reflektieren Sie Ergebnisse und Verlauf des Projektes aus didaktischer Perspektive und dokumentieren diese schriftlich im Rahmen des Portfolios. Die Dokumentation sollte zehn Seiten nicht überschreiten.